Liebe Mitglieder und Freunde der Freien Wähler,

das Ludwigsburger Schloss ist eines der größten im Original erhaltenen

Barockbauwerke Deutschlands. Es bietet seinen Besuchern einen beeindruckenden

Streifzug durch die Jahrhunderte – vom Barock über das

Rokoko bis zum Klassizismus.

Neuer Glanz zog in Schloss Ludwigsburg ein, als Herzog Friedrich II., der spätere erste König von Württemberg, das Schloss zu seiner Sommerresidenz machte. Ab 1797 wohnte er mit seiner Ehefrau Charlotte Mathilde während der schönen Monate in Ludwigsburg. Das Königspaar ließ viele Räume glanzvoll modernisieren: Ludwigsburg sollte königliches Schloss werden. Der machtbewusste König Friedrich demonstrierte damit den neuen Rang und die neue Größe von Württemberg.

Unser Mitglied Gerhard Schmid, Freier Architekt, führte uns durch das Appartement „Mathilde“. Beim Rundgang durch die sehr unterschiedlich gestalteten Räume haben wir sehr viele interessante Details über die Geschichte des Schlosses und deren Bewohner/innen gehört. Besonders beindruckend für die Besucher war der Besuch des Schloss-Theaters und der Blick in die barocke Schloss-Kapelle.

Bevor der Bus uns um 17:30 Uhr wieder zurück nach Markgröningen brachte, blieb noch Zeit für Kaffee und Kuchen im dortigen Schloss-Café.

P1040406vk

 


Druckansicht dieses Artikels Druckansicht dieses Artikels
 


Kommentar schreiben

Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.


Kommentar



Keine Events eingetragen