Anwesend:      38 Mitglieder, 6 entschuldigt

Beginn:           19:10 Uhr,  Ende:      21:40 Uhr

Tagesordnung:

A         Regularien

1.     Eröffnung und Begrüßung

2.     Kurzberichte

        Vorsitzender

        Kassier

        Kassenprüfer

3.     Entlastungen

4.     Anträge – (müssen bis zum 25.02.2014 eingereicht werden)

5.     Verschiedenes

B         Kommunalwahlen

            1.  Wahl der Kandidaten

            2.  Veranstaltungskalender

            3.  Verschiedenes

            A

1.               Eröffnung und Begrüßung

 Thomas Farian begrüßt alle Anwesenden sehr herzlich und stellt die frist- und ordnungsgemäße Einladung zu dieser Versammlung fest.

Harald Hofmüller ist letztes Jahr verstorben. Er wurde durch eine Gedenkminute bedacht.

 

2.               Kurzberichte

 Vorsitzender

 Die Kandidatensuche war in den letzten Monaten ein Schwerpunkt des Vorstandes. Es war extrem schwierig 22 Kandidaten zu finden. Es wurden mit sehr vielen Kandidaten/innen Gespräche geführt. Thomas bedankte sich bei allen Mitgliedern, die bei der Suche nach geeigneten Kandidaten geholfen haben. Er ist überzeugt davon, dass wir eine ausgewogene, attraktive Kandidatenliste zur Wahl stellen können.

Als Gemeinderat steht man in letzter Zeit immer mehr in Kritik, Lob ist sehr selten. Der Spaßfaktor ist sehr klein.

Am Sonntag, 25.05.2014, finden neben den Kommunalwahlen auch die Wahl zum Europaparlament, Kreis- und Regionalwahlen statt.Interessant wird sein, wie die kleinen Parteien im Europawahlkampf abschneiden. Nachdem die 3%-Klausel gefallen ist, rechnet sich unter  anderem auch die Partei der Freien Wähler Chancen aus ins Parlament einzuziehen. Wir müssen uns vor Ort mit dieser Partei, die unseren Namen benutzt, auseinander setzen und den Bürgerinnen und Bürgern den Unterschied erklären. Es gibt leider keinen Namensschutz für die „Freien Wähler“.

         Der Ausschuss hat bei Uli mehrmals getagt

        Veranstaltungen 2013

 –     Wanderung am 23.05.2013

     Ausflug zum Europa Parlament Straßburg, 23.10.2013

     Blumenschmuck Unterriexingen, 30.11.2013

                                    Aktivitäten 2014:

                       Landesverband 17.05.2014  Reutlingen

                      Wanderung vorauss. Sonntag, 18.05.2014

                      Radtour 29.06.2014

                      Bodensee-Wasserversorgung Sipplingen  24.07.2014

                      Besichtigung Prod. Porsche und MuseumHerbst 2014                                                              

    

Kassier

Albert Barner gab einen kurzen, detaillierten Überblick über die gute Finanzlage. Diese positive

Entwicklung wurde mit Applaus belohnt.

                            Für die Kommunalwahl stehen ausreichende Mittel zur Verfügung. Die Kosten werden jedoch

                             geringer ausfallen als im Jahr 2009, da auf  mehr  digitale  Hilfsmitel  zurückgegriffen werden kann.

                          Kassenprüfer:

Die Kasse wurde von Karl Schütt und Roland Kurz geprüft. Karl Schütt bestätigte, dass alle Belege korrekt und übersichtlich verbucht wurden und stellte eine ordentliche Buchführung fest.

Die Kassenprüfer wurden auch für das nächste Jahr bestätigt.

 1.               Entlastungen

 Karl Schütt stellte  fest, dass die Arbeit des Vorstandes und des Kassiers eine Entlastung verdient habe und schlägt den Anwesenden die Entlastung vor. Diese wurde öffentlich einstimmig erteilt.

2.               Anträge

Es lagen keine Anträge vor

 

B         Kommunalwahlen

Die Wahl zum Gemeinderat findet am 25. Mai 2014 statt. Für Markgröningen stehen 18 und für Unterriexingen 4 Kandidaten/innen zur Wahl.

Es ist noch nicht bekannt, wie viele Listen/Parteien antreten werden. Sicher ist, dass neben den Freien Wählern die CDU, SPD und die GAL Listen erstellt. Andere Listen sind denkbar.

 Für die Freien Wähler kandidieren nicht mehr: Manfred Fröhlich und Matthias Wohlleber.

 Unsere Kandidaten-Liste ist vollständig, mit einer guten Mischung (w/m, alt und jung, versch. Berufe) , die ihre Kenntnisse in die Arbeit des GMR einbringen werden.

Die vorgelegte Liste ist ein Vorschlag. Unsere Mitglieder  entscheiden in geheimer Wahl, ob die gelisteten Kandidaten/innen zur GMR-Wahl antreten.

 1.     Wahl der Kandidaten/innen

 Das Wahlgesetz schreibt den Ablauf genau vor und wir müssen uns an den Ablauf halten.

 Die Wahl erfolgt in zwei Schritte

  1.     Abstimmung über die Reihenfolge der Kandidatenliste

         Die Abstimmung ergab: 37 Stimmen für die alphabetische Reihenfolge

         2.     Wahl der Kandidaten/innen

         Lt. Anwesenheitsliste sind 38 Mitglieder anwesend. Ein Mitgliedmusste aus persönlichen Gründen die Versammlung vorzeitig verlassen.

 Ergebnisse:

Markgröningen:

                     Steffen Berger, Andrea Dieterich, Thomas Farian, Hanns Jörg Fröhlich,

                     Rainer Gessler, Armin Gröner, Andreas Höhn, Bernhard Kurrle, Christine Kußmaul,

                     Meike Lakowitz, Peter Link, Peter Lutz, Christian Merkle, Verena Mezger,

                     Walter Müssig, Matthias Reutter, Maurizio Russo, Ulrich Wildermuth

 

                    Unterriexingen:

                    Hans Bader, Michael Borowski, Andre Owerfeldt, Brigitte Weber

 Thomas Farian bedankte sich bei allen Mitgliedern und bei den Wahlhelfern für die Unterstützung.

           

2.         Veranstaltungskalender – Wahlaktionen

             Der Veranstaltungskalender und das „Wahlprogramm“ werden in einer Klausur Ende März erarbeitet.

             Thomas ruft die Kandidaten zur Teilnahme auf. Das gemeinsame Foto soll am

            Sonntag, 09.03.2014, 08:00 Uhr, erstellt werden.

                     

            Kandidaten Kreistag

             Rainer stellte fest, dass die Liste fertig ist. Für Markgröningen kandidieren:

             Rainer Gessler

            Andreas Höhn

            Karin Schmid

3.         Verschiedenes

Thomas dankte dann dem Pächterehepaar Vetter für die gute Bewirtung und wünschte noch viel Vergnügen zum anschließenden gemütlichenBeisammensein.


Druckansicht dieses Artikels Druckansicht dieses Artikels
 


Kommentar schreiben

Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.


Kommentar



    • 16.11.2018
    GMR Klausurtagung