Am Sonntag, 14.10.2012, 13:30 Uhr, trafen sich auf dem Festplatz mehr als 20 Mitglieder und Freunde der Freien Wähler, um an der 4. Teilstrecke der Markungswanderung teilzunehmen.

Markgröningen hat, außer einer schönen historischen Innenstadt, auch eine große Gemarkung von 2816 ha mit einer Gesamtlänge von ca. 35 km.

Wir wollen unsere Rundwanderung im nächsten Jahr mit der letzten Etappe von Unterriexingen nach Tamm abschließen.

Uli Wildermuth führte uns diesmal vom Festplatz über den Fußweg „Kühle Brünnele“ hinunter zur Glems, hoch zum Aichholzhof und weiter auf dem „Alten Postweg“ in Richtung Pulverdingen. Am „Katzenstaig“ haben wir die Markgröninger Markung verlassen, um kurz vor Pulverdingen rechts abzubiegen, vorbei am Sportplatz der Modellflieger. Auf diesem Weg haben wir den „Muckenschupf“ und „Hinterholz“ rechts liegen lassen und erreichten dann über den „Bergtalweg“ die Oberriexinger Straße.

Von hier ging es zum „Endspurt“ direkt zur TSV Vereinsgaststätte „Enzwiesen.

Bei den anschließenden Gesprächen interessierten vor allem folgende kommunale Themen:

– Häckselplatz

– Sanierung Bildungszentrum

– Nachtragshaushalt 2012

– Schäferlauf , usw.


Druckansicht dieses Artikels Druckansicht dieses Artikels
 


Kommentar schreiben

Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.


Kommentar



    • 25.09.2018
    VA Sitzung
    • 27.09.2018
    AUT Sitzung
    • 15.10.2018
    Fraktionssitzung
    • 16.10.2018
    GMR Sitzung
    • 16.11.2018
    GMR Klausurtagung